Alles zu seiner (Jahres)zeit

Stiefmütterchen aus den Kloster-Gewächshäusern

bedecken kistenweise mit ihren bunten Farben das graue Kopfsteinpflaster auf dem Marktplatz

Erdbeeren gibt es doch das ganze Jahr!
Stimmt! Aber wissen Sie auch noch, wie gut die reifen Erdbeeren schmecken, die frisch vom Beet geerntet werden und noch am gleichen Tag auf den Markt kommen?
Genau so geht es mit vielen anderen Dingen. Weidenkätzchen und Forsythien bestimmen den Frühling, Mistelzweige den Winter. Die Spargelsaison hört schlagartig mit dem 24. Juni auf – dem Johannistag ...
Saison für Obst, Gemüse, Blumen...

Jahr für Jahr:

Frühling, Sommer, Herbst und Winter

Dekorative Artischocken Wer gern Abwechslung auf seinem Speiseplan mag, findet auf dem Markt immer etwas Neues, selbst wenn in unseren Breiten draußen in den Gärten und auf den Feldern nichts wächst. In südlichen Gegenden reifen schon Gemüse, wenn bei uns erst langsam das Gras grün wird. Beim “Italiener”, “Türken”, “Spanier” bekommen Sie vorzugsweise Waren aus deren Heimat. Das hat viele Vorteile: Die kennen sich sehr gut aus mit wärmeliebenden Feld-Früchten, die uns traditi...

Osterglocken Narzisse heißt sie, man nennt sie auch Osterglocke, und sie blüht pünktlich zu Ostern. Man könnte den Kalender nach ihr stellen, selbst im Jahr 2008, mit seinem frühen Ostertermin am 23. März. Laut Aussagen von Kalenderfachleuten soll keiner von uns in den nächsten hundert Jahren ein so frühes Ostern erleben. Aber die Osterglocke blüht, zumindest im Südwesten der Republik. Für das Einläut...

Saison für Obst, Gemüse, Blumen... Erdbeeren gibt es doch das ganze Jahr! Stimmt! Aber wissen Sie auch noch, wie gut die reifen Erdbeeren schmecken, die frisch vom Beet geerntet werden und noch am gleichen Tag auf den Markt kommen? Genau so geht es mit vielen anderen Dingen. Weidenkätzchen und Forsythien bestimmen den Frühling, Mistelzweige den Winter. Die Spargelsaison hört schlagartig mit dem 24. Juni auf – dem Johannistag ...

Regionale Besonderheiten „Hausgebrannter Schnaps auf dem Wochenmarkt. Wo gibt’s denn so was?“ Hein Köster aus Husum bekommt Kulleraugen beim Anblick von zehn Sorten hochprozentiger Obstbrände auf dem Schwarzwälder Wochenmarkt. Ebenso ergeht es Barbara Wolfacher vor einem tablettartigen Holztisch auf dem Nordfriesen ...

Weidenkätzchen zur Dekoration Weidenkätzchen gehören traditionell in jeden (Vor)Osterstrauß. Die Tage werden länger, die Natur grüner, Frühlingsgefühle kommen auf und alles zusammen erhöht die Vorfreude auf das Fest. Nach alter Sitte werden auch bemalte, ausgeblasene Eier als Farbtupfer an die Zweige gehängt. Oft werden Weiden und junge Birken - mit ihren gelben, hängenden Blüten – kombiniert. Leider reagieren heutzutage ...

Ostertradition

Weidenkätzchen gehören traditionell in jeden (Vor)Osterstrauß. Die Tage werden länger, die Natur grüner, Frühlingsgefühle kommen auf und alles zusammen erhöht die Vorfreude auf das Fest. Nach alter Sitte werden auch bemalte, ausgeblasene Eier als Farbtupfer an die Zweige gehängt.
Weidenkätzchen zur Dekoration

Regionale Besonderheiten

Der (hochprozentige) Geist aus der Flasche:

Pflaume, Topinambur, Birne, Kirsche, Blutwurzel ...

„Hausgebrannter Schnaps auf dem Wochenmarkt. Wo gibt’s denn so was?“ Hein Köster aus Husum bekommt Kulleraugen beim Anblick von zehn Sorten hochprozentiger Obstbrände auf dem Schwarzwälder Wochenmarkt.
Ebenso ergeht es Barbara Wolfacher vor einem tablettartigen Holztisch auf dem Nordfriesenmarkt: „Wozu der ganze Berg rosa Würmer?“ Diese Würmer entpuppen sich schnell als fangfrische Krabben – direkt vom Kutter. Der Geschmackstest fällt sowohl bei Schwarzwäldern als auch bei Nordfriesen gleich aus, nämlich vorzüglich.
Regionale Besonderheiten

Süd(früchte)gemüse

Artischocken frisch vom Markt

Wer gern Abwechslung auf seinem Speiseplan mag, findet auf dem Markt immer etwas Neues, selbst wenn in unseren Breiten draußen in den Gärten und auf den Feldern nichts wächst. In südlichen Gegenden reifen schon Gemüse, wenn bei uns erst langsam das Gras grün wird. Beim “Italiener”, “Türken”, “Spanier” bekommen Sie vorzugsweise Waren aus deren Heimat. Das hat viele Vorteile: Die kennen sich sehr gut aus mit wärmeliebenden Feld-Früchten, die uns traditionell fremd sind.
Sie wissen, wann welches Gemüse reif ist. Außerdem haben sie oft auch noch Tipps für die Zubereitung parat – ein nicht zu unterschätzender Mehrwert.
Dekorative Artischocken

Ostergesteck mit eiförmigen Artischocken

Narzisse heißt sie, man nennt sie auch Osterglocke, und sie blüht pünktlich zu Ostern. Man könnte den Kalender nach ihr stellen, selbst im Jahr 2008, mit seinem frühen Ostertermin am 23. März. Laut Aussagen von Kalenderfachleuten soll keiner von uns in den nächsten hundert Jahren ein so frühes Ostern erleben. Aber die Osterglocke blüht, zumindest im Südwesten der Republik.
Für das Einläuten des Osterfestes muss sie allerdings erst den Schnee von den Blüten schütteln.
Osterglocken

Ratschlag24.com zum Thema Markt:

Linktipp des Tages: